Möhrentrester trocken 

Trockenmöhren entstehen bei der Herstellung von Möhrensaft. Sie fallen als Preßrückstand in der  Saftherstellung an und sind ein nährstoffreiches, sehr schmackhaftes, gesundes und vitaminreiches Futter mit hohen Carotingehalten.

 

Futteranalyse Ergebnis in derOriginalsubstanz
Wasser 6,7 %
Rohasche 5,7 %
Rohprotein 6,5 %
Rohfett A 0,9 %
   
Rohfaser 19,4 %
NFE 60,7 %
   
NEL(VQ) 7,2 MJ/kg
ME-Rind (VQ) 11,4 MJ/kg
nXP 14,0 %
RNB -12,0 g/kg
Gesamt Carotin 215 mg/kg

 

* Da Trockenmöhren ein reines Naturprodukt sind weisen die Inhaltsstoffe Schwankungen auf.

 

Möhrentrester wird mit ca. 500 g pro Kuh und Tag eingesetzt. Dadurch wird der gesamte Carotinbedarf der Kuh abgedeckt und die Fruchtbarkeit der Tiere verbessert.